שנת לימודים בישראל Ein theologisches Studienjahr an der Hebräischen Universität Jerusalem

Sondervikariat – wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der Studienleitung

Die Studienleiterin Dr. Melanie Mordhorst-Mayer wird durch Mitarbeiter*innen unterstützt, die jeweils für ein Jahr nach Jerusalem entsandt werden. In der Regel handelt es sich um Personen, die ein sog. Auslandsvikariat der EKD wahrnehmen. Voraussetzung dafür ist u.a. ein abgeschlossenes Ausbildungsvikariat und die Ordination, hilfreich ist auch eine gute Kenntnis der neuhebräischen Sprache und die Vertrautheit mit dem Programm "Studium in Israel". Sondervikar*innen betreuen die Studierenden, bieten Talmud-Tutorien an, organisieren Exkursionen und haben vielfältige andere Aufgaben.

Malin JacobsonDerzeit ist Katinka Billau unsere Sondervikarin. Sie ist Pfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Baden und begleitet den 44. Jahrgang von Studium in Israel mit seinen 14 Studierenden aus ganz Deutschland. Selbst war sie genau zehn Jahre zuvor als Studentin an der Hebräischen Universität in Jerusalem eingeschrieben und genoss das Begleitprogramm von „Studium in Israel“. Nun lebt sie mit ihrem Ehemann und zweijährigen Sohn in zentraler Lage zwischen Studienzentrum, Campus und Erlöserkirche. Von hier aus kann sie ihren Aufgaben trotz Sehbehinderung gut nachkommen: Begleitung der Studierenden, Unterstützung der Studienleitung und Gemeindearbeit im Team „Evangelisch in Jerusalem“.

Kontakt:

Pfarrerin Katinka Billau
Telefon: +972-549065326
sondervikariat@studium-in-israel.de

 

Bei Interesse an dieser Stelle melden Sie sich gern bei der Studienleiterin Dr. Melanie
Mordhorst-Mayer
oder dem Vorsitzenden Prof. Dr. Bernd Schröder.